Professionelle Webseiten erstellen

Der erste Grund sich für eine kostenpflichtige Homepage zu entscheiden, könnte die "Befreiung" von der Zwangswerbung sein, die ja bei kostenlosen Websites üblich ist und um endlich eine eigene Top-Level-Domain in der Browser-Leiste stehen zu haben. Es gibt eine Vielzahl von Gründen sich dafür zu entscheiden. Sie erhalten die freie Entscheidung über das Design Ihrer Webseiten, Sie können sich hierbei frei entfalten. Je nachdem Paket, für das man sich entscheidet, gibt es unzählige professionelle Tools, wie zum Beispiel eine Datenbank, die notwendig ist um Seiten mit einem Mitgliederbereich zu erstellen. Genau wie bei einem Forum, auch hierfür benötigt man eine Datenbank. Sie können einen Newsletter mit vorgefertigten Mails anlegen. Sie können Werbung auf Ihren Seiten einbinden, wo Sie wollen, um mit Ihren Seiten auch Geld zu verdienen, usw...

Ein sehr wichtiges Kriterium, Sie genießen uneingeschränkte Administratoren-Rechte und erhalten somit vollen Zugriff auf den "Head-Bereich" und der spielt eine entscheidende Rolle für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseiten.

Die Kosten für ein vom Umfang durschnittliches Webprojekt, liegen zwischen 3,- und 10,- Euro im Monat. Wie Sie sehen kann man hierbei nicht wirklich von Kosten sprechen, wenn man bedenkt, was mit einem professionellen Webauftritt alles möglich ist!!!

empfehlenswerte Anbieter:

  1. 1&1 Homepages - sehr professionell, HTML-Kenntnisse von Vorteil
  2. Jimdo - mit einem selbsterklärenden Online-Editor - kinderleicht
  3. page4 - Homepage einrichten leicht gemacht
  4. Strato - sehr professionell, HTML-Kenntnisse von Vorteil
  5. weitere Profi-Seiten


1&1 Do-It-Yourself